Ausbildung Atemschutz

Sonntag 14. April 2019

Am 12. und 13. April 2019 stand das Thema "Atemschutz" auf dem Dienstplan der Ortsfeuerwehr Diemarden.

Am Freitag Abend wurden hierzu die theoretischen Grundlagen in Gruppen erarbeitet. Kleine Ausbildungseinheiten zu verschiedenen Unterthemen wie Atemschutzüberwachung, persönliche Schutzausrüstung, Wärmebildkamera, Anforderungen an Atemschutzgeräteträger und Einsatzgrundsätze wurden von jeweils drei Kameraden vorbereitet und der gesamten Gruppe vorgetragen. 

Am Samstag trafen sich dann einige Atemschutzgeräteträger zur praktischen Ausbildung. Die Kameraden hatten dabei zwei unterschiedliche Szenarien mit einer Menschenrettung und anschließender Brandbekämpfung in einem unbekannten Objekt abzuarbeiten. Bei "Nullsicht" wurde mal mit und auch ohne die Hilfe der Wärmebildkamera eine Personensuche durchgeführt. Eine besondere Herausforderung war außerdem der Hauseingang, der über eine steile Treppe in die "Brandwohnung" führte.