Zimmerbrand in Rittmarshausen

Samstag 01. Juni 2019

Am Freitag, 31. Mai 2019, wurden gegen 19:00 Uhr die Ortsfeuerwehren Benniehausen, Diemarden, Gelliehausen, Kerstlingerode, Rittmarshausen, Sattenhausen und Wöllmarshausen zu einem Zimmerbrand in Rittmarshausen alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt konnten die Ortsfeuerwehren erkennen, dass das Gebäude in Rauch gehüllt war. Im Dachgeschoss war es aufgrund von Renovierungsarbeiten zu einem Brand gekommen. Aufmerksame Anwohner hatten den Rauch gesehen und die Feuerwehr alarmiert.

Wie sich im weiteren Einsatzablauf herausstellte, wurden zwei Personen vermisst und mussten von vorgehenden Atemschutztrupps im Gebäude gesucht werden. Ferner musste die Wasserversorgung aus der Garte sowie einem nahegelegenen Hydranten hergestellt werden.

Es stellte sich aber glücklicherweise heraus, dass es sich bei diesem Einsatz um eine Einsatz- und Alarmübung handelte. Ziel war es, einmal zu überprüfen, wie die Feuerwehr mit der doch sehr beengten Bebauung klar kommt und ob die gestellten Übungsaufgaben ordnungsgemäß abgearbeitet werden können.

Im Einsatz war neben den Gleichener Ortsfeuerwehren auch die Drehleiter der Schwerpunktfeuerwehr Duderstadt sowie die Drohne der Ortsfeuerwehr Rollshausen. Den anwesenden Kameraden schon einmal ein herzliches Dankeschön.

In einer ersten Nachbesprechung im Feuerwehrhaus Rittmarshausen wurde den Teilnehmern der Übung die ersten Erkenntnisse bekannt gegeben.