Kleinwagen überschlägt sich auf L 569 bei Klein Lengden

Montag 30. März 2020

Am Sonntag, den 29.03.2020 ist es bei Klein Lengden zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person gekommen.

Der 20- jährige Fahrer eines Pizza-Bringdienstes aus Göttingen fuhr gegen 18:00 Uhr auf der L 569 von Klein Lengden in Richtung Göttingen. 

In einer Kurve verlor er aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Citroen- Kleinwagen. Der Kleinwagen verlies die Fahrbahn, fuhr über einen Radweg und durch eine Buschreihe, überschlug sich dann auf einem angrenzenden Acker und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte sich aus seinem Fahrzeug selbst befreien. Ein alarmierter Rettungsdienst stellte leichte Verletzungen fest, er wurde zu einer weiteren Untersuchung in ein Göttinger Krankenhaus gebracht. 

Die Freiwilligen Feuerwehren der Ortschaften Klein Lengden, Groß Lengden und Rittmarshausen waren mit 25 Einsatzkräften vor Ort. Die Einsatz-Maßnahmen: Sicherung der Einsatzstelle und des Unfallfahrzeuges, Verkehrssicherung mit einer örtlichen Umleitung des Verkehrs. 

Der Unfallort auf der L 569 war für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt. Ebenfalls im Einsatz waren der Rettungsdienst und die Polizei Friedland zur Unfallaufnahme. Der Einsatz dauerte bis 19:30 Uhr an.