Verkehrsunfall auf der L 569 am „Sattenhäuser Kreuz“

Mittwoch 24. Juni 2020

Am Dienstagabend, den 23.06.2020 wurden gegen 17:43 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Benniehausen und Rittmarshausen zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Nach einer fehlerhaften Ortsangabe sollte der Unfall auf der L 569 zwischen Benniehausen und Wöllmarshausen passiert sein.

Nach einem kurzen Abfahren des Nahbereiches durch die Einsatzkräfte wurde schließlich ein in einem Graben liegender PKW, Mercedes C-Klasse, an der L 569 nahe dem „Sattenhäuser Kreuz“ in Richtung Nesselröden vorgefunden. Das Fahrzeug hatte im Graben eine Wegstrecke von ca. 150m zurückgelegt. 

Der 23 jährige Fahrer aus der Gemeinde Gleichen hatte sich bereits selbst aus seinem Fahrzeug befreien können und war unverletzt. Er wurde von der Besatzung eines ASB-Rettungswagen vorsorglich untersucht. 

Die Polizei Groß Schneen hat die Unfallermittlungen übernommen. Die Unfallursache ist noch unklar, der Sachschaden eher gering. 

Das Unfallfahrzeug und die Unfallstelle wurden durch die Feuerwehren Benniehausen und Rittmarshausen gesichert. Der Verkehr konnte an der Unfallstelle wechselseitig vorbeigeleitet werden. 

Es waren 14 Einsatzkräfte bis gegen 18:45 Uhr im Einsatz.