Verkehrsunfall am Diemardener Kreisel

Donnerstag 16. Juli 2020

Am 15.07.2020, gegen 14:30 Uhr, kam es auf der Landstraße L569 zwischen dem Diemardener Kreisel und Klein Lengden zu einem Verkehrsunfall mit einem beteiligten PKW.

Dieser war im Kurvenbereich von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich mehrmals überschlagen. Die Fahrerin wurde hierbei verletzt, konnte das Fahrzeug jedoch selbstständig verlassen.  

Bei Eintreffen der Feuerwehr wurde die Verletze bereits durch den Rettungsdienst versorgt. Die Maßnahmen der eingesetzten Ortsfeuerwehren aus Klein Lengden und Diemarden beschränkten sich auf die Absicherung der Einsatzstelle. Die ebenfalls alarmierten Kameraden aus Bremke konnten die Anfahrt abbrechen. 

Neben der Feuerwehr waren die Polizei, ein Rettungswagen und der Rettungshubschrauber Christoph 44 aus Göttingen im Einsatz.

Die Einsatzstelle konnte gegen 15:30 Uhr verlassen werden.