Renovierung Feuerwehrhaus

Mittwoch 04. November 2020

Die Freiwillige Feuerwehr Bischhausen renoviert während der Corona-Pandemie ihr Feuerwehrhaus.

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie wurde auch das Tätigungsfeld der Freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Gleichen weitmöglichst heruntergefahren. Dieses Vorgehen war nötig, damit sich die Feuerwehren nicht während den wöchentlichen Übungsdienste untereinander ansteckten und so die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft jeder Ortsfeuerwehr gewährleistet werden konnte.  

Nach dem Abklingen der Pandemie im August nutzte die Feuerwehr Bischhausen das gute Wetter und machte sich ans Werk, ihr Feuerwehrhaus im neuen Glanz erstrahlen zu lassen. 

Im Vorjahr hatten sich dafür Heiko Böhlken und Dirk Otter im Namen der Feuerwehrführung Gleichen bei den Haushaltsberatungen dafür eingesetzt, dass u.a. für Bischhausen Geld im Haushalt mit aufgenommen wird, da die Ortsfeuerwehr schon länger Reparaturwünsche an dem eigenen Feuerwehrhaus angemeldet hatte. Infolge dessen wurden die finanziellen Mittel durch die Bereitstellung der Haushaltsmittel gewährt und damit der Feuerwehr die Möglichkeit gegeben, ihren Wunsch in die Tat umsetzen zu können. 

Die Reparatur- und Verschönerungsarbeiten wurden unter Einhaltung der Hygienevorschriften in Eigenleistung erledigt, um die finanziellen Mittel so gut wie nur möglich ausnutzen zu können. 

Sie renovierten unter der Leitung von Ortsbrandmeister Ingo Windel, über einen Zeitraum von 4 Wochen in ihrer Freizeit nach Feierabend mit durchschnittlich 8 anwesenden aktiven und passiven Mitgliedern ihr Feuerwehrhaus.  

In ca. 500 Std. Eigenleistung wurde das Haus eingerüstet, die Fassade mit einem Hochdruckreiniger gesäubert und anschließend gestrichen, Dachziegel vom Vorbau von Flechten gereinigt. Auch die Fenster, Türen, und das Tor wurden geschliffen und gestrichen.  

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und ist jetzt ein frisch rausgeputztes Feuerwehrhaus in Bischhausen.