Schornsteinbrand

Montag 09. November 2020

Am Samstagabend, 7. November 2020, um 19:47 Uhr wurde die Ortsfeuerwehren Diemarden und Bremke zu einem Schornsteinbrand in die Lange Straßein Diemarden alarmiert.

Der zuständige Bezirksschornsteinfeger war bereits vor Ort und hatte die Lage erkundet. Ein Trupp kontrollierte umgehend die angrenzenden Bereiche des Schornsteins mit einer Wärmebildkamera. Mit dem Schornstein-Werkzeug wurde der Schornstein gekehrt und Brandgut über eine Revisionsöffnung entfernt.
Um die Wohnung im zweiten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses kontrollieren zu können, musste eine Wohnungstür gewaltsam geöffnet werden. 

Neben 12 Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr Diemarden waren Kameraden der Ortsfeuerwehr Bremke mit dem Tanklöschfahrzeug sowie der Gemeindebrandmeister vor Ort.