Zimmerbrand mit Personensuche nach Explosion

Montag 16. Mai 2022

Am Freitagmorgen, den 13.05.22 wurden gegen 9:40 Uhr die Feuerwehren aus Beienrode, Bremke, Etzenborn, Gelliehausen, Groß Lengden, Nesselröden sowie der Firma KAPPA zu einem Zimmerbrand mit Personensuche in der Ortslage von Beienrode alarmiert.

Nachbarn hatten einen lauten Explosionsknall vernommen und Rauch aus Fenster und Türen in einem Einfamilienhaus gesehen und daraufhin de Feuerwehr alarmiert. Da der alleinstehende Mieter nicht angetroffen wurde, war zu befürchten, dass er sich noch im Gebäude befand.

Nach dem Eintreffen der Feuerwehen konnte das auf 2 Etagen brennende Haus schnell gelöscht werden. Mit Atemschutz wurde in dem Haus nach dem 51-jährigen Bewohner gesucht. Er wurde dann später von den Einsatzkräften im Garten leblos aufgefunden.

Die Polizei hat daraufhin die Ermittlungen übernommen. Da davon ausgegangen wurde, dass sich im Haus weitere Sprengmittel befanden, wurde eine Hundeführerin mit ausgebildetem Sprengstoff-Hund eingesetzt. Auch der Kampfmittelräumdienst aus Hannover war im Einsatz. Die Nachbarhäuser wurden vorsorglich evakuiert, der Einsatzort großzügig abgesperrt.

Vor Ort waren 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr, mehrere Sanitätsdienste sowie ein Großaufgebot der Polizei.