Betäubungsgewehr

Das Betäubungsgewehr dient der Ruhigstellung von großen bis mittelgroßen Tieren. Es unterliegt dem Waffenrecht und ist somit gesondert zu lagern. Mit dem Betäubungsgewehr werden spezielle Betaübungspfeile verschossen, die mit einer Mischung flüssiger Medikamente zur Narkotisierung von Tieren, gefüllt werden.

In der Gemeindefeuerwehr Gleichen wurde die Ortsfeuerwehr Diemarden mit einem Betäubungsgewehr ausgerüstet und kann bei Bedarf im gesamten Landkreis Göttingen eingesetzt werden.