Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF)

Ein Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) ist ein Fahrzeug zur Brandbekämpfung und zur einfachen technischen Hilfeleistung. Es hat eine Besatzung von 1/5 (Staffel). Die feuerwehrtechnische Beladung ist ausgelegt für eine Gruppe (insgesamt 9 Kräfte). Da das TSF über keinen Löschwassertank verfügt, muss im Einsatz durch die Mannschaft zuerst die Löschwasserversorgung aufgebaut werden.

Tragkraftspritzenfahrzeuge sind in den Ortsfeuerwehren Beienrode, Bischhausen, Etzenborn, Gelliehausen, Ischenrode, Kerstlingerode, Sattenhausen. Weißenborn und Wöllmarshausen stationiert.